Zeitreise in Kairo, wo die Vergangenheit auf die Zukunft trifft

Ein Besuch von Kairo ist wie eine Zeitreise, bei der die prächtige Vergangenheit mit der fortschrittlichen Zukunft zusammentrifft.

Innerhalb von nur 48 Stunden können Sie durch die Geschichte Ägyptens reisen. Beginnen Sie den Tag mit einem traditionellen Frühstück aus Foul und Falafel an einem der zahlreichen Stände, und lassen Sie sich von dem geschäftigen Treiben mitreißen.

Der Weg über die Qasr El-Nil Bridge zum Westufer des Nils, direkt gegenüber dem berühmten Tahrir Square, führt in nur 5 Minuten zum Cairo Tower. Der Tower gibt den Blick auf die Stadt, die Pyramiden, die Zitadelle und das alte fatimidische und mamelukische Kairo frei, wenn Sie durch eines der vielen Teleskope auf der obersten Ebene schauen.

Das rosafarbene Gebäude des ägyptischen Museums entführt Sie auf eine Reise durch die Jahrtausende, als Ägypten sich zum Vorbild der Antike entwickelte. Lassen Sie sich nicht die Schätze des jungen Königs Tut oder die gigantischen Monumente seiner Vorfahren, König Amnemhat und seiner geliebten Königin Tee, entgehen.

Ein Spaziergang durch die Straßen der Innenstadt lässt Sie die epische Trilogie von Mahfouz hautnah miterleben und den Geist vergangener Jahrhunderte spüren. Der Blick von Kairo auf den Nil wird Ihr Herz höherschlagen lassen.

Der ältere Zwilling von Kairo, Al Fustat – die Hauptstadt der Kalifen –, diente sowohl älteren als auch neueren Hauptstädten des Landes als Vorbild. Folgen Sie den Spuren von Jesus und Jungfrau Maria auf dem heiligen Pfad, während Sie die Mar-Guirguis Street entlanggehen, und besuchen Sie eine der ältesten Kirchen der Welt, San Sergios, wo sich die Heilige Familie in der Festung Babylon versteckte. Oder lassen Sie die friedliche Stimmung der ältesten Moschee in Afrika, die von Amr Ibn Al As errichtet wurde, auf sich einwirken.

Innerhalb der Mauern der Festung der Stadt, der Saladin Citadel, werden Ihre Augen sich beim Anblick der prächtigen Verzierungen der großen Muhammad-Ali-Moschee vor Ehrfurcht weiten und Ihr Körper und Geist Ruhe finden.

Auf der anderen Seite der Stadt erwarten Sie die al-Azhar-Universität, eine der ältesten islamischen Hochschulen der Welt, und das Eingangstor zur fatimidischen Altstadt mit ihren riesigen alten Mauern, al-Futuh und al-Nasr an der al-Muizz-Straße.

Schlendern Sie durch Khan El Khalili, und genießen Sie Fiteer bei einem der bekannten Pizzabäcker. Dies wird Sie optimal darauf vorbereiten, bei einem letzten Spaziergang Souvenirs für Ihre Lieben zu erstehen, bevor Sie zu Kaffee oder grünem Tee mit Pfefferminze im bekannten Fishawy Café einkehren.

Nirgends sonst auf der Welt werden Sie eine solche Zeitreise wie in dieser jung gebliebenen antiken Stadt erleben.