El-Alamein, ein Ort des Gedenkens

Hinzugefügt am Jul 19, 2018

Diese Stadt ist eine der schönsten der Welt und liegt lediglich 104 km entfernt von Alexandria und 184 km östlich von Marsa Matruh, sodass Sie innerhalb weniger Autostunden weiße Sandstrände und kristallblaues Wasser genießen können – dieser Verheißung wird wohl keiner widerstehen können.

Hier fand eine entscheidende Schlacht zwischen den Alliierten unter Montgomery und den Achsenmächten unter Rommel statt, die von den Alliierten gewonnen wurde und so eine Wende im Zweiten Weltkrieg herbeiführte.

Im Alamein Military Museum finden Sie zahlreiche Relikte der Schlacht: eine Sammlung von Waffen, Panzern und Munition der Truppen im Zweiten Weltkrieg sowie zahlreiche Schlachtpläne.

In El-Alamein können Sie im Oktober den jährlichen Feierlichkeiten in der Nähe der Gräber der Opfer des Zweiten Weltkrieges (südlich der Asphaltstraße) beiwohnen.

3 km westlich von El-Alamein können Sie den deutschen Friedhof besuchen, der 1959 mit Blick aufs Meer errichtet wurde und auf dem 4.480 Menschen begraben liegen. Das deutsche Kriegerdenkmal erinnert an eine Festung und zeichnet sich durch einen mittig liegenden Obelisken aus, der über einem Massengrab erbaut wurde.

Im Hinblick auf die Architektur gilt der italienische Friedhof 5 km westlich von El-Alamein als der schönste seiner Art. In das italienische Kriegerdenkmal in Form eines Turms sind die Namen der gefallenen Soldaten eingraviert.

Es beherbergt eine Kapelle, eine Moschee, einen Gedenksaal, ein kleines Museum und die Gräber. Vor dem Denkmal ist eine Tafel angebracht, auf der vermerkt ist, dass die Wüste noch weitere Körper verschluckt hat.

An der Stelle, an der die entscheidende Schlacht in El-Alamein ausgetragen wurde, behütet der Friedhof von Wadi Halafawi weitere Erinnerungen aus dem Zweiten Weltkrieg.