Sehenswürdigkeiten

Der Hatschepsut-Tempel

In der Nähe des westlichen Nilufers liegt unterhalb riesiger Felsklippen der Grabtempel von Hatschepsut (auch Deir al-Bahri genannt), der dem Sonnengott Amon-Ra geweiht ist. Der Tempel wurde von dem Architekten Senemut entworfen und ist wegen seiner klassischen Bauweise einmalig. Besonders sehenswert sind die sehr lange und ca. 30 m hohe Kolonnaden-Terrasse, die Pylone, die Innenhöfe und der Säulensaal. In Letzterem befinden sich der Sonnenhof, die Kapelle und die heilige Stätte. Tempel-Reliefs schildern die göttliche Geburt von Hatschepsut und die Ha...
In der Nähe des westlichen Nilufers liegt unterhalb riesiger Felsklippen der Grabtempel von Hatschepsut (auch Deir al-Bahri genannt), der dem Sonnengott Amon-Ra geweiht ist. Der Tempel wurde von dem Architekten Senemut entworfen und ist wegen seiner klassischen Bauweise einmalig. Besonders sehenswert sind die sehr lange und ca. 30 m hohe Kolonnaden-Terrasse, die Pylone, die Innenhöfe und der Säulensaal. In Letzterem befinden sich der Sonnenhof, die Kapelle und die heilige Stätte. Tempel-Reliefs schildern die göttliche Geburt von Hatschepsut und die Handelsexpeditionen in das Land Punt (das Gebiet des heutigen Somalia oder der arabischen Halbinsel).

Eintrittspreis(e):
Normal: 30 EGP
Studenten: 15 EGP

10 USD

1 Stunde(n)

9 - 5

Der Hatschepsut-Tempel